Dresscode Black Tie

Lautet die Kleiderordnung Black Tie, handelt es sich in Deutschland immer um eine Abendveranstaltung. Denn der Smoking wird erst nach 18 Uhr getragen. Im Gegensatz dazu ist in den Vereinigten Staaten der Smoking das offizielle Kleidungsstück des Herrn auf seiner Hochzeit. Da auch in den USA nicht erst nach 18 Uhr geheiratet wird, gilt dort das Zeitlimit offensichtlich nicht.

Ob es nun in der schriftlichen Einladung ausdrücklich vermerkt wurde, oder nicht, bei bestimmten Abendveranstaltungen gehört ein elegantes Outfit zur Selbstverständlichkeit. Dabei ist es nicht ausreichend, einen schwarzen Anzug zu tragen oder ein geschmackvolles Sommerkleid. Selbstverständlich können beide Kleidungsstücke attraktiv und vorteilhaft wirken, dennoch wären sie unter dem Dresscode Black Tie ein Fauxpas.

Was der Herr oder die Dame beim besagter Kleiderordnung tragen darf, wie das Outfit aufgepeppt werden kann und was auf keinen Fall erlaubt ist, erfahren Sie im Folgenden:

Dresscode Black Tie

Dresscode Black TieNeben dem Ausdruck Black Tie finden sich auch die Bezeichnungen "Cravate Noire", "Smoking" oder "kleiner Gesellschaftsanzug". Sowohl der Name Black Tie, wie auch Cravate noire spielen auf die Farbe des Binders an. Dabei handelt es sich nämlich immer um eine schwarze Fliege. Eine schwarze Krawatte wäre ebenso fehl am Platz, wie eine weiße oder eine farbige Fliege. Der Begriff kleiner Gesellschaftsanzug ist als Opposition zum großen Gesellschaftsanzug, dem Frack zu sehen und hat nichts mit dem normalen Straßenanzug oder dem feinen Abendanzug zu tun.

Der Smoking ist eigentlich immer schwarz. In seltenen Fällen findet sich der kleine Gesellschaftsanzug jedoch auch in einem stilvollen Mitternachtsblau wieder. Die Smokinghose weist an der Seite einen schwarzen Seidenstreifen auf. Passend dazu wird ein Kummerbund getragen. Dabei handelt es sich um eine Bauchbinde aus edler Seide, die, passend zur Schleife, ebenfalls in Schwarz ausgewählt wird. Alternativ zum Kummerbund darf eine Smokingweste übergezogen werden. Sie besteht entweder aus dem selben Stoff, wie der Anzug oder ist aus schwarzer Seide gefertigt. Ist die Smokingjacke zweireihig, wird auf Kummerbund oder Weste verzichtet.

Unter den kleinen Gesellschaftsanzug gehört das Smokinghemd. Es ist immer einfarbig weiß und besitzt einen Kragen zum Umklappen. Die Knopfleiste ist verdeckt und die Ärmel werden üblicherweise mit Manschettenknöpfen geschlossen. Unter der Hose sind Herrenkniestrümpfe ein Muss. Das Schuhwerk besteht aus schwarzen Lackschuhen zum Schnüren.

Dresscode Black Tie für Damen

Wie bei jeder Kleiderordnung muss sich auch beim Black Tie die Dame im Bekleidungsstil ihrem Begleiter anpassen. Zum eleganten, schwarzen Smoking sollte sie unbedingt ein geschmackvolles Abendkleid wählen. Hat sich der Herr für einen nachtblauen Smoking entschieden, kann sie ebenfalls zur moderneren Variante, dem Cocktailkleid greifen. Allerdings wird die neuartige Alternative nicht auf jeder Veranstaltung gerne gesehen.

Der Kleiderstoff sollte elegant und edel sein. Grelle Farben sind ebenso tabu, wie große Muster. Geht die Dame schulterfrei, sollte sie auf jeden Fall ein Seidentuch oder eine Seidenstola mitnehmen, um wenigstens am Anfang des Abends oder auch wenn es kühl wird, ihre Schultern bedecken zu können.

Das Make-up für den Abend sollte unauffällig aber elegant sein, ebenso, wie das Parfum. Die Duftnote darf nicht zu schwer, aber auch nicht zu herb gewählt werden. Modeschmuck ist, selbst wenn er noch so geschmackvoll ausgesucht wurde, tabu. Echter Schmuck darf angelegt werden, sollte aber keinesfalls zu üppig ausfallen, damit er nicht zu protzig wirkt.

Sowohl zum langen Abendkleid, wie auch zum Cocktailkleid werden geschlossene Pumps getragen, deren Absatzhöhe die Sechs-Zentimeter-Marke nicht übersteigt.

Dresscode Black Tie für Damen - Beispiele:

  • Langes, einfarbiges Abendkleid, eventuell mit Spitzeneinsatz, kann auch schulterfrei sein.
  • Elegantes Cocktailkleid, das in der Länge mindestens die Knie umspielt, langärmelig oder schulterfrei.
  • Einfarbige, edle Stola oder Schultertuch aus Seide.
  • Kurzes Jäckchen im Stoff und in der Farbe passend zum Kleid.
  • Hautfarbige Feinstrumpfhosen oder Nylonstrümpfe ebenfalls in Hautfarbe.
  • Dunkle, geschlossene Lederpumps mit einer Absatzhöhe nicht über sechs Zentimeter, die farblich zum Kleid oder zum Jäckchen passen.
  • Unauffälliges Abend-Make-up, das jedoch nicht zu bieder wirkt. Dezent lackierte, ordentlich manikürte Fingernägel. Unauffälliges, weder zu schweres, noch zu frisches Parfum und bei langen Haaren eine hübsche Hochsteckfrisur.
  • Echter Gold- oder Silberschmuck, der jedoch nicht zu üppig angelegt wird.

No Go's: Hosen jeglicher Art, Hosenanzug, Minirock, Maxirock, Minikleid, einfarbiger Rock, der die Knie umspielt, auffällig gemustertes Kleid, attraktives Sommerkleid, Jeanskleid oder Jeansrock, Rock und Bluse, durchsichtige Bluse, alle T-Shirts oder Poloshirts, Trägertop, Söckchen, Kniestrümpfe, Fußlinge, gemusterte Feinstrumpfhosen, schwarze oder bunte Nylonstrümpfe, Netzstrümpfe, Sandaletten oder andere offene Schuhe, flache Schuhe ohne Absatz, wie beispielsweise Ballerinas, Turnschuhe, Stiefel, Stiefeletten, Schuhe mit einer Absatzhöhe von mehr als acht Zentimetern, grelles Make-up, aufdringliches oder schweres Parfum, jede Art von Modeschmuck, bunte Haarschleifen.

Dresscode Black Tie für Herren

Cravate noire ist für den Herrn ein recht einfach umzusetzender Dresscode, bei dem es nicht viel zu überlegen gibt. Der Smoking ist bei dieser Kleidung Vorschrift und sollte in der Regel die Farbe Schwarz aufweisen. In seltenen Fällen darf auch ein nachtblauer Smoking gewählt werden. Wer seinen einfarbigen kleinen Gesellschaftsanzug etwas aufpeppen möchte, kann ein buntes Einstecktuch wählen, das idealerweise die gleiche Farbe aufweist, wie das Kleid der Begleiterin.

Ist die Jacke einreihig muss unter dem Jackett aber über dem Smokinghemd entweder ein Kummerbund angelegt werden, oder eine Smokingweste. Der Kummerbund sollte, passend zur Fliege, aus schwarzer Seide gefertigt sein. Er wird über der Taille getragen und verdeckt den Hosenbund. Die alternative Smokingweste besteht entweder aus dem Anzugstoff oder ist ebenfalls in schwarzer Seide gefertigt. Beim zweireihigen Jackett wird auf Kummerbund oder Weste verzichtet.

Das Smokinghemd ist immer weiß und langärmelig. An den Ärmeln wird es mithilfe von Manschettenknöpfen geschlossen. Seine vordere Knopfleiste ist verdeckt. Unter der Smokinghose werden schwarze Herrenkniestrümpfe getragen, die im Idealfall aus Seide gefertigt sind. Söckchen jeglicher Art sind verpönt, da sie beim Sitzen, wenn die Hosenbeine etwas hochrutschen, eventuell nackte Herrenbeine erkennen lassen. Zum Smoking passen nur schwarze Schnürschuhe. Dabei gelten schwarze Lackschnürschuhe als besonders edel.

Als Schmuck trägt der Herr lediglich seinen Ehering oder einen Herrenring. Armkettchen, Halskettchen, Piercings oder auch eine Armbanduhr sind verpönt. Wer ohne Zeitansager nicht auskommt, entscheidet sich für eine Taschenuhr. Soll es unbedingt die Armbanduhr sein, muss eine goldene Variante gewählt werden.

Im Übrigen gehört zum Smoking stets die schwarze Fliege. Krawatten jeglicher Art sind ebenso fehl am Platz, wie eine weiße oder eine farbige Fliege.

Dresscode Black Tie für Herren - Beispiele:

  1. Schwarzer, zweireihiger Smoking mit farbigem Einstecktuch, passend zum Kleid der Begleiterin.
  2. Schwarzer oder nachtblauer, einreihiger Smoking in Kombination mit einer Smokingweste, gefertigt aus dem Anzugstoff oder aus schwarzer Seide.
  3. Schwarzer oder nachtblauer, einreihiger Smoking kombiniert mit Kummerbund aus schwarzer Seide.
  4. Weißes Smokinghemd.
  5. Schwarze Fliege.
  6. Taschenuhr oder edel, goldene Armbanduhr, Ehering, eventuell ein Herrenring.
  7. Schwarze Herrenkniestrümpfe, wenn möglich aus Seide.
  8. Schwarze Lackschuhe zum Schnüren oder schwarze Lederschnürschuhe.

Fauxpas: Anzughose statt Smokinghose, Jeanshose, Stoffhose, Anzugjacke zur Smokinghose, Abendanzug, Jeansanzug, Straßenanzug, T-Shirt, einfaches, weißes oder farbiges Hemd, helle oder bunte Weste zum Smoking, weiße oder farbige Fliege zum Smoking, jede Art von Krawatte, Krawattenschal, einreihiger Smoking ohne Weste oder Kummerbund, Weste aus grobem Stoff, Halskette oder Armkette, Piercing, helle oder dunkle Socken, sichtbares Bein, Sneakers, Stiefel, offene Schuhe, Turnschuhe, Herrensandalen, braune, blaue oder bunte Schnürschuhe, braune, blaue oder bunte Lackschuhe.

Tipps für diesen Dresscode

  • Tagsüber im Smoking zu erscheinen, ist immer ein Fauxpas, denn der kleine Gesellschaftsanzug wird immer erst nach 18 Uhr angelegt. Vor sechs Uhr abends trägt der Herr zu einer entsprechenden Festlichkeit entweder den Stresemann oder einen eleganten, dunklen Anzug. (siehe Dresscode Semi-formal)
  • Da die Dame ihr Outfit stets der Eleganz des Herren anpassen muss, kann sie beim Dresscode Black Tie lediglich zwischen dem schicken Abendkleid oder einem edlen Cocktailkleid wählen. Wobei das Abendkleid zum schwarzen Smoking passt und das Cocktailkleid zum dunkelblauen. Gegen die Kälte legt sie entweder eine Stola um, oder sie entscheidet sich für ein stofflich und farblich passendes, kurzes Jäckchen.
  • Wird der Dame warm, kann sie das Schultertuch oder das Jäckchen ablegen. Ihr Begleiter hingegen darf die Smokingjacke niemals ausziehen. Daher ist es sinnvoll, um unangenehmes Schwitzen zu vermeiden, den Smokingstoff ebenso wie das Smokinghemd in einer guten Qualität zu wählen.
  • Piercings oder Tattoos passen nicht zur Kleiderordnung Cravate noire und sollten herausgenommen beziehungsweise nach Möglichkeit verdeckt werden.
  • Lange Haare werden weder von der Dame noch vom Herrn offen getragen. Während sich die Dame eine hübsche Hochsteckfrisur zaubert, bindet ihr Begleiter seine langen Haare im Nacken ordentlich zusammen.
  • Dass auch die Herren mit sauberen und geschnittenen Fingernägeln zur Abendveranstaltung erscheinen, versteht sich von selbst. Außerdem sollten das Kinn ordentlich rasiert und ein Bart gestutzt sein.