Dresscode Taufe

Mit der Taufe, einem christlichen Ritus, wird entweder ein Kind oder ein erwachsener Gläubiger in die christliche Gemeinde aufgenommen. Weil die Neuaufnahme in eine Gemeinschaft immer etwas Besonderes darstellt, wird auch die christliche Taufe zelebriert. Der junge Christ ist in der Regel weiß gekleidet, seine Angehörigen, die Taufpaten und auch die Gäste hüllen sich zur Feier des Tages in festliche Kleidung. Die Kleiderordnung zur Taufe ist kein Muss, sollte aber aus Respekt zu den Feiernden eingehalten werden.

Auf den Einladungskarten zu einer Taufe findet sich nur selten ein erwünschter Dresscode. Haben die Angehörigen eine Kleiderordnung herausgegeben, gebietet es jedoch die Höflichkeit gegenüber den Gastgebern, diesem Wunsch nachzukommen. Im Allgemeinen ist zu diesem Kirchenfest eine schicke Kleidung erwünscht, die aber nicht übertrieben festlich sein sollte.

Weil das Kirchenfest in der Regel vor 18 Uhr stattfindet, kommen Smoking und Frack für den Herren sowieso nicht in Frage. Außerdem ist die Aufnahme in die christliche Kirchengemeinde etwas Schönes und Fröhliches, weshalb die Farbe Schwarz nicht dominieren sollte.

Dresscode Taufe für Gäste

Bei der Taufe ist es gar nicht so einfach, die Balance zwischen over- und underdressed zu halten. Smoking, Frack und Abendkleid wären auf jeden Fall zu elegant. Schließlich handelt es sich nicht um eine Hochzeit. Als zu leger dürfen die Alltags- und die Freizeitkleidung bezeichnet werden. Die Taufe ist eine Feier und diese Festlichkeit sollte sich auch in der Kleidung wiederfinden.

Dresscode TaufeDer Herr kann beim Outfit Taufe zwischen einer festlichen Stoffhose mit Hemd und Sakko und einem schicken Anzug wählen. Dabei bleibt ihm die Farbe selbst überlassen. Grelle Farbtöne, wie Gelb oder Feuerrot sollten gemieden werden und auch ein auffälliges Muster ist nicht angesagt. Hingegen spricht nichts gegen das cremefarbige Jackett oder die weinrote Krawatte.

Wer Krawatten nicht mag, kann auf den Binder verzichten, oder ihn durch einen hübschen Krawattenschal ersetzen. Die Kleiderordnung zur Taufe kann vielleicht als eine gut gewählte Mischung aus dem Dresscode Business Casual und dem Dresscode Smart Casual angesehen werden. Dabei sollte das Outfit aber nicht geschäftlich wirken.

Auch die Dame orientiert sich als Gast auf der Taufe an der Kleiderordnung für Geschäftsleute. Das heißt, sie entscheidet sich entweder für ein Kleid, einen schicken Hosenanzug oder eine Kombination aus elegantem Rock und hübscher Bluse. Auf allzu leuchtende Farben sollte ebenso verzichtet werden, wie auf übertrieben große Muster.

Schmuck darf angelegt werden, allerdings ist die Taufe nicht der geeignete Anlass, um das wertvolle Diamantcollier zur Schau zu stellen. Das Make-up ist schlicht und auch das Parfum wird dezent gewählt.

Auch Kinder werden selbstverständlich zur Taufe eines Geschwisterchens oder eines Cousins beziehungsweise einer Cousine eingeladen. Die jungen Herren dürfen sich dann in ihren ersten Kinderanzug kleiden, der aber kein Muss ist. Eine schicke Hose und ein elegantes Hemd oder ein einfarbiges Poloshirt sind ebenfalls erlaubt. Wichtig ist, dass für den kleinen Mann die Kleidung trotz der Eleganz bequem sitzt, um Unzufriedenheit und daraus resultierendes, störendes Gequengel zu vermeiden.

Kleine Damen gehen im adretten Kleidchen oder einem schicken Rock mit passender Bluse. Die Haare werden hübsch frisiert und die Füßchen stecken in bequemen aber dennoch eleganten Ballerinas.

Dresscode Taufe für Damen

Damit Ihr Outfit für die Taufe nicht mit einem Geschäftstermin verwechselt werden kann, sollten Sie das elegante Kostüm nicht in Schwarz oder Anthrazit wählen. Entscheiden Sie sich stattdessen für ein beigefarbenes Kostüm oder einen dunklen Rock mit einer hellen Bluse. Ein leichtes Muster ist erlaubt und auch die Schuhe müssen nicht geschlossen sein. Wenn Sie Hosen bevorzugen, kleidet Sie die cremefarbene Seidenhose kombiniert mit einer violetten, eleganten Bluse genauso wie der schicke Hosenanzug in Taupe.

Vermeiden Sie Kleidungsstücke, die allzu geschäftlich wirken oder die eher an einen sommerlichen Freizeitlook erinnern. Dazu gehören das einfarbige, dunkelgraue Kostüm, aber auch das getupfte Sommerkleid oder ein Minirock beziehungsweise Hotpants. Übrigens werden Tauffeiern in Bayern gerne auch in Trachtenkleidung begangen. Dass Sie sich in diesem Fall für das Sonntagsdirndl entscheiden sollten, versteht sich von selbst.

Dresscode Taufe für Damen - Beispiele:

  • Hübsches, blaues Etuikleid, hautfarbene Strumpfhose und farblich passende Pumps oder Ballerinas. Eine weiße, einfarbige Bolerojacke rundet das Outfit Taufe ab.
  • Elegantes, einfarbiges Cocktailkleid mit einer Rocklänge, bei der auch im Sitzen die Knie unsichtbar bleiben. Passend dazu eine hübsche Stola, Pumps und ein Sonnenhut.
  • Violette, einfarbige Seidenhose kombiniert mit zartrosa Rüschenbluse und weißem Jackett. Das Schuhwerk ist weiß und somit im gleichen Farbton wie die Handtasche.
  • Cremefarbiger Hosenanzug kombiniert mit weinroter Seidenbluse. Ein schlichtes Make-up und ein dezentes Parfum ergänzen das Erscheinungsbild perfekt.
  • Sonntagsdirndl, hautfarbene Nylonstrümpfe, Stola und passende Trachtenschuhe oder Pumps.

No Go's: Minikleid, Minirock, Abendrobe, Kleid oder Rock, dessen Länge oberhalb des Knies endet, schulterfreies, bauchfreies oder rückenfreies Oberteil, Disco-Look, T-Shirt mit Motivaufdruck, durchsichtige Bluse, ausgewaschene oder zerrissene Jeans, Lederhose, Hotpants, Glitterlook, Stiefel, Sandalen, Flip Flops, Chucks, Turnschuhe, Netzstrümpfe, Ringelsöckchen.

Dresscode Taufe für Herren

Es muss nicht immer schwarz sein. Und wenn Sie sich für den eleganten, schwarzen Anzug entscheiden, sollten Sie Ihr Outfit Taufe wenigstens mit einer farbigen Krawatte auflockern oder stattdessen einen hübschen Krawattenschal wählen. Alternativ dürfen Sie sich aber auch jeder anderen Farbe für den Anzug als Taufgast bedienen. Sie müssen lediglich darauf achten, dass der Farbton nicht allzu leuchtend ausfällt.

Wer keinen Anzug tragen möchte, kleidet sich in eine einfarbige, schicke Stoffhose, die er mit einem eleganten Hemd kombiniert. Das Sakko darf, muss aber nicht die gleiche Farbe, wie die Hose aufweisen.

Sind Sie in Bayern zur Taufe geladen und die gewünschte Kleiderordnung besteht in der ortsüblichen Tracht, sollten Sie sich für die Sonntagstracht entscheiden. Das heißt, kurze Lederhosen sind tabu. Wählen Sie stattdessen den feinen Trachtenanzug oder die Trachtenkniebundhose mit den passenden Kniestrümpfen.

Dresscode Taufe für Herren - Beispiele:

  1. Anthrazitfarbener, schicker Anzug kombiniert mit einfarbigem, langärmeligem Hemd und einer dunkelroten oder dunkelblauen Krawatte, die gerne ein kleines Muster aufweisen darf. Dazu tragen Sie schwarze Herrensocken und schwarze Schnürschuhe.
  2. Elegante, cremefarbene Stoffhose, zartrosa Hemd und braunes Sakko. Dazu passen dunkelbraune oder cremefarbige Schnürschuhe und eine Herrentasche im gleichen Farbton.
  3. Dunkelblaue Stoffhose, weißes Hemd und schwarzes Jackett. Der Binder wird weggelassen. Schwarze Schnürschuhe ergänzen das elegante Erscheinungsbild.
  4. Beiger Anzug und pastellfarbiges Hemd. Ein dunkelblauer Krawattenschal, locker gebunden, bringt einen fröhlichen Farbtupfer ins Erscheinungsbild. Dazu passen schwarze Schnürschuhe.
  5. Schwarzer Trachtenanzug mit passendem Hemd und Trachtenschuhen. Ein Trachtenhut darf ebenfalls nicht fehlen.

Fauxpas: Jogginganzug, verwaschene oder ausgefranste Jeans, kurze Hose, Smoking, Frack, Outfit in Lack oder Leder, T-Shirt mit Motivaufdruck, Muskelshirt, Glitzershirt, Hawaiihemd, Söckchen mit Motivdruck, weiße Tennissocken, Cowboystiefel, Chucks, Turnschuhe, Flip Flops, Basecap, Wollmütze.

Tipps für diesen Dresscode

  • Bedenken Sie, dass es in Kirchen oft relativ kühl ist. Sie sollten auch bei einer Taufe im Sommer den Blazer, die Jacke oder wenigstens eine Stola nicht zuhause lassen. Auch für die Kinder sollten Sie an eine hübsche Strickjacke oder einen Blazer denken.
  • Bei der Taufe dürfen Sie gerne mit einer schicken Kopfbedeckung erscheinen. Die Dame lässt dabei in der Kirche ihren Hut auf. Die Herren nehmen beim Betreten des Gotteshauses die Kopfbedeckung ab.
  • Auch wenn die Taufe im Sommer stattfindet und Sie sich wegen der sommerlichen Temperaturen gerne etwas luftiger kleiden möchten, sollten Sie daran denken, dass es sich um ein kirchliches Fest handelt. Der Schlitz im Kleid sollte nicht allzu groß ausfallen und auch das Dekolleté ist nicht weit ausgeschnitten.
  • Herren, die gerne Schmuck anlegen, lassen es bei der Taufe mit einem Ring, einer schicken Uhr und eleganten Manschettenknöpfen bewenden. Sichtbare Goldkettchen sind unangebracht.
  • Sollte es zur Feier des Tages regnen, entscheiden Sie sich für einen schicken Regenschirm und lassen Sie den Ostfriesennerz im Schrank.